Archiv für den Monat Februar 2015

Der nächste Beweis für die freiberufliche Tätigkeit sogenannter Gerichtsvollzieher

News Top-Aktuell

Der nächste Beweis für die freiberufliche Tätigkeit sogenannter Gerichtsvollzieher 0

Am 10. Februar 2015 um 9.00 Uhr war ein Beauftragter von Dietmar Schneider, der am 11.02.2014 beim Amtsgericht Jena wegen der UCC-Angelegenheit wegen angeblicher Erpressung vor Gericht steht bei der sogenannten Gerichtsvollzieherin Karin Eisenberger, Oststraße 16, 07616 Bürgel, um diese mit dem Ladungsschreiben an eine Zeugin zu beauftragen.

Bei kurzem Durchblättern der Ladung reagierte diese etwas ungehalten und gab zu verstehen, dass Sie dieses Schreiben auf keinen Fall zustellen wird.

Dies zeigte bereits, dass sogenannte Gerichtsvollzieher nur Freiberufler sind und keine amtlichen Zusteller.

Als amtlicher Zusteller würde eine Ablehnung nämlich nicht in Frage kommen können. Bei geschäftlichen Freiberuflern hingegen, kann man sich seine Kunden aussuchen.

Daraufhin verließ der Beauftragte das private Anwesen und telefonierte mit Elfi Michaelis.

Er schilderte sein Anliegen und sie reagierte prompt mit einem: NEIN. Ich werde für Sie nichts zustellen, woraufhin er entgegnete, dass es doch ihre Aufgabe sei, solcherlei Dinge zu erledigen.

Er erkundigte sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 335 weitere Wörter

Advertisements

Sogenannte „Finanzämter“ beginnen auf Lügenromane zu verzichten

News Top-Aktuell

Finanzamtverbrecher

Auf Grund unserer Artikel zum Thema Steuern, sind sehr viele Menschen aktiv geworden und forderten ihre gesamten Steuergelder zurück.

Als die Welle der Rückforderungen über die sogenannten Finanz“ämter“ hereinbrach, da antwortete man zunächst noch mit Lügenromanen, die unter anderem folgendes beinhalteten:

„Ich folge dem Urteil des Finanzgerichts Hamburg…“
oder
„Ich folge dem Urteil des Finanzgerichts Leipzig…“

Man folgt also den sogenannten „Urteilen“ nicht gesetzlicher Richter, die an illegalen, nicht staatlichen „Gerichten“ ihr kriminelles Unwesen treiben.

Dass es sich bei diesen „Gerichten“ erwiesen um Firmen handelt, in welchen kriminelle Angestellte (Richter) arbeiten, die absolut gar nichts zu „urteilen“ haben, sei nur noch mal für die Vollständigkeit erwähnt.

Firma Finanzgericht

Auch beriefen sich die sogenannten Finanz“ämter“, die ebenfalls allesamt Firmen sind, auf die Abgabenordnung, die erwiesen keine Gültigkeit besitzt.

Firma Finanzamt

Auf all die verlogenen Antwortschreiben der sogenannten Finanz“ämter“ gab es natürlich entsprechenden Gegenwind.

So kam es dann wohl, dass man sich in der Firma „Finanzamt…

Ursprünglichen Post anzeigen 409 weitere Wörter

Das Problem mit Lügnern

Die Killerbiene sagt...

.

pinocchio

.

Ich habe eine Zeit lang in einer Gesamtschule in NRW gearbeitet.

Die größte Belastung für mich stellte dar, daß die Kinder dort NUR noch lügen können.

Das ist mein Ernst.

Die sind wirklich nicht mehr in der Lage, die Wahrheit zu sagen und stellen sich aufgrund ihrer Dummheit auch noch ausgesprochen plump an.

Zwei Beispiele, die wirklich so passiert sind:

1) Ich patroulliere als Pausenaufsicht und gehe um die Ecke.

Dort sehe ich, wie ein Schüler einen anderen tritt.

Der Treter blickt genau in diesem Augenblick in meine Richtung, sieht mich und sagt:

„Ich hab den nicht getreten!“

Wohlgemerkt, während des Trittes; während sein Bein noch in der Luft ist und sein Fuß den anderen berührt.

Es ist also offenbar ein Reflex für diesen Schüler gewesen, erstmal alles abzustreiten, egal, wie offensichtlich die Lüge ist.

.

2) Ich bemerke, wie ein Schüler im Unterricht etwas isst, was verboten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.017 weitere Wörter