Die Justizverbrecher im angeblichen „Rechtsstaat“

News Top-Aktuell

Die Justizverbrecher im angeblichen Rechtsstaat -

Bekanntermaßen ist das hiesige Land nach wie vor besetztes Gebiet und nicht etwa ein Staat, wie es den Menschen seit 70 Jahren vorgelogen wird.

Sogenannte „Gerichte“ sind daher keine staatlichen Gerichte, sondern schlicht und einfach Firmen.

Firmen, die keinerlei hoheitsrechtliche Befugnisse besitzen. Mit anderen Worten: Firmen, die illegal und höchst kriminell sind.

Wie kriminell die sind, und wie sie mit Mitarbeitern krimineller sogenannter „Behörden“ an einem Strang ziehen, zeigt sich einmal mehr an folgendem Beispiel:

Die Justizverbrecher im angeblichen Rechtsstaat

Die Justizverbrecher im angeblichen Rechtsstaat 2


Was dieser unserer Leser von der sogenannten „Staatsanwaltschaft“ zugesandt bekam, zeigt sehr schön, dass Klagen gegen Behördenverbrecher innerhalb des hiesigen Landes sinnlos sind

Von der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen sogenannte „Justizangehörige“, also gegen Justizkriminelle, wird einfach mal so abgesehen.

Mit anderen Worten: Es wird gar nicht erst ein Ermittlungsverfahren geben.

In dieser Sache liegt folgendes vor:

Urkundenfälschung § 267 StGB: Gebrauch von gefälschten Urkunden. Der Versuch ist strafbar.

Mittelbare Falschbeurkundung § 271StGB: Verwendung von Entwürfen…

Ursprünglichen Post anzeigen 262 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s